Motorsport

Überwachung und Optimierung des Antriebs
Überwachung und Optimierung des Fahrwerks
Überwachung und Optimierung des Antriebsetups in Echtzeit
Überwachung und Optimierung der Motosteuerung
Überwachung und Optimierung des Fahrwerks

Die besten Sensoren für die schnellsten Autos
– NCTE im Motorsport

Rennfahrerinnen und Rennfahrer sind nur so gut wie ihre Fahrzeuge. Auf der Strecke muss jede Schraube und jede Einstellung perfekt sitzen – und das bei hohen Belastungen, starken Vibrationen und enormen Temperaturen. Wir verstehen, worauf es bei Rennautos im professionellen Motorsport ankommt. Unsere Drehmomentsensoren sind leicht zu integrieren, verschleißfrei und extrem robust. Deshalb ist unsere Technologie für den Motorsport besonders gut geeignet. Wir helfen Ihnen, das Maximum aus Ihren Racern herauszuholen.

Wie unsere Drehmomentsensoren in Rennwagen funktionieren

Unsere NCTE-Sensoren sitzen direkt an der kraftübertragenden Welle des Fahrzeugs. Damit können wir Anfahrhilfe (Launch Control), Traktionskontrolle, Differentialsetup, Motorsteuerung und Aerodynamik messen und optimieren. Unsere Sensoren benötigen wenig Platz – bei Bedarf können wir unsere Messspulen direkt im Kupplungsausrücker einbauen, um das Drehmoment zu erfassen. Das schaffen wir mit verschiedensten Ausführungen an Sensorgehäusen wie Halbschalen oder Messhülsen.

Die Vorteile unserer Sensoren
für Motorsport im Überblick

  • Einfacher Einbau
  • Sehr platzsparend – Ihr Originaldesign wird nicht beeinträchtigt
  • Berührungslose Messung - verschleiß- und wartungsfrei
  • Präzise Messungen auch bei starken Vibrationen
  • Sehr klein und kompakt möglich (30 mm x 8 mm)
  • Kompatibel mit allen gängigen Monitoring-Systemen (CAN-Bus, USB, Analog)
  • Perfektes Zusammenspiel mit motorsporttypischen Stahlarten
  • Kein Extragewicht auf dem Primär-Sensor
  • Temperatur-unempfindlich zwischen -40 °C und max. 120 °C
  • Integrierter Temperatur- und Drehzahl-Sensor

Racing-Teams VERTRAUEN NCTE

Wir lieben Motorsport und arbeiten begeistert mit Renn-Experten zusammen. Einige der bekanntesten Rennställe aus der Formel 1 und anderen Rennklassen setzen seit Jahren erfolgreich unsere Technologie ein, um ihre Autos zu optimieren und bis an die Leistungsgrenze zu bringen.

Red Bull KTM MotoGP

Das Red Bull KTM MotoGP Factory Racing Team setzt beim Erfassen von Drehmoment und Temperatur im Getriebeausgang auf die Sensorik der NCTE. Das funktioniert besonders platzsparend: Die Ausgangswelle wird selbst zum Primärsensor. Innerhalb der Welle erfasst ein Mini-Sensor die Magnetfeld-Änderungen komplett berührungsfrei. Das zusätzliche Gewicht beschränkt sich auf wenige Gramm, KTM muss sein Original-Design nicht verändern. Das Rennteam liest die Sensordaten in Echtzeit aus, optimiert entsprechend die Leistung des Motorrads und überwacht den Zustand des Getriebes während des Rennens.

Sie interessieren sich für unsere Technologie im Automotive-Bereich?
Dann wenden Sie sich am besten direkt an uns:
Ralf Müller
Sales Manager

T +49 89 665 619-44
ralf.mueller@ncte.de